ZEC-Steuervergünstigungen für 219 Firmen bis 2019 verlängert


© EFE

Die Entscheidung aus Brüssel hat eine Gesetzeslücke geschlossen

Juan Alberto Martín, der Präsident der Kanarischen Sonderzone ZEC hat jetzt bekannt gegeben, dass auch die Unternehmen die sich bis 2006 in der Sonderzone niedergelassen haben, in den Genuss der Verlängerung der Steuervorteile und Vergünstigungen kommen, die mit Gesetz 12/2006 vom 29. Dezember 2006 beschlossen wurden.

Konkret handelt es sich um die Verlängerung bis zum Jahr 2019.

Betroffen sind 219 Projekte bzw. Unternehmen der ersten Stunde, deren Sonderbedingungen theoretisch am 31. Dezember 2008 auslaufen würden, erklärte Martín unter anderem. Die ursprünglich mit der EU ausgehandelten Bedingungen für die Niederlassung in der kanarischen Sonderzone sahen Vergünstigungen lediglich bis zum Ende 2008 vor. „Diese Unternehmen“, so Martín, „haben auf den Kanaren 2600 direkte Arbeitsplätze geschaffen.“

Der Präsident der ZEC brachte seine Genugtuung darüber zum Ausdruck, dass die Zweifel und Bedenken über die Zukunft dieser Unternehmen damit ausgeräumt sind und sie ebenfalls unter die Bestimmungen des Gesetzes vom 29. Dezember 2006 fallen, das zunächst auf Projekte Anwendung fand, die nach dem 1. Januar 2007 genehmigt wurden.

Das ursprüngliche Gesetz über die Spezialzone der Kanaren datiert aus 1994 (Ley 19/1994) litt aber unter erheblichen Anlaufschwierigkeiten so dass es mehrere Jahre dauerte, bis sich die ersten Firmen etablieren konnten.

ZEC-Präsident Juan Alberto Martín erklärte an anderer Stelle, dass sich aus der EU-Entscheidung auch eine weitere Interpretation herleiten lasse – man habe die Tür geöffnet für einen Fortbestand der Kanarischen Sonderzone über das Jahr 2019 hinaus.

Der Vizepräsident der ZEC Juan Pérez erklärte seinerseits, dass nun das juristische Fundament gegeben sei, um auf lange Sicht zu planen.

Hier gebe es auch eine neue Chance für kanarische Investoren, denn die traditionellen Quellen der hiesigen Wirtschaft – Tourismus und Baugewebe – sind ausgeschöpft. Jetzt wenden sich die Unternehmer anderen Aktivitäten zu und hier kann die ZEC den richtigen Weg weisen. Sie entstand mit einem temporären Horizont von sechs Jahren um ausländisches Kapital anzulocken, und die Verlängerung der Laufzeit ist ein zusätzlicher Wert der die Amortisierung der Investition ermöglicht. In diesem Sinne habe die ZEC erheblich an Attraktivität gewonnen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.