Urlauberrekord auf Fuerteventura


© Cabildo de Fuerteventura

Über 2,5 Millionen Touristen besuchten die Insel im vergangenen Jahr

Das Jahr 2014 geht in die Geschichte des Tourismus auf Fuerteventura als das erfolgreichste Jahr ein. Wie das Tourismusamt der Inselverwaltung noch vor Jahresende errechnet hat, kamen im vergangenen Jahr 2.588.542 Urlauber auf die Insel. Hierfür wurden die seit Januar aufgezeichneten Einreisen über Häfen und Flughäfen sowie die Buchungen für die letzten Tage im Jahr zugrunde gelegt.

„Ich möchte allen Beschäftigten der Tourismusbranche – vom Kellner über den Koch, den Rezeptionisten, den Hotelunternehmer bis hin zum Reinigungspersonal – aufrichtig zu diesem Erfolg gratulieren, zu dem wir alle beigetragen haben“, sagte der Leiter des Tourismusamtes. Blas Acosta bezeichnete den historischen Urlauberrekord als „verdientes Weihnachtsgeschenk“ für die Insel.

Das gesetzte Ziel des Tourismusamtes war im Januar noch, die 2,5 Millionen-Grenze zu erreichen, was bislang noch nie geschehen war. Am 31. Dezember 2014 war diese Hürde genommen.

Nach Auskunft des Tourismusamtes kamen auf dem Flughafen der Insel im Laufe des vergangenen Jahres 1.866.939 Urlauber an Bord internationaler Flüge an.  Vom spanischen Festland kamen 180.961, und von anderen Kanareninseln 74.835 Gäste. 100.000 Besucher kamen mit Kreuzfahrtschiffen auf die Insel und weitere 402.000 mit Fähren.

Verglichen mit 2013 konnte Fuerteventura im letzten Jahr 13,5% mehr internationale Urlauber und 11,3% mehr Urlauber vom spanischen Festland verbuchen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.