Teneriffa verzeichnet steigende Urlauberzahlen


Auf Gran Canaria war der Tourismus rückläufig

Teneriffa wird bei den Urlaubern immer beliebter, während auf Gran Canaria die Besucherzahlen rückläufig sind. Diese Tendenz, die sich schon im vergangenen Jahr abzeichnete, hat sich in den ersten beiden Monaten dieses Jahres noch verstärkt.

Jüngsten Daten zufolge wurde Gran Canaria im Januar und Februar dieses Jahres von insgesamt 591.552 Touristen besucht, was einen Rückgang von 4,46% im Vergleich mit demselben Zeitraum des Vorjahres bedeutet. Konkret kamen 27.595 Menschen weniger als während der ersten beiden Monate 2005. Einen kleinen Lichtblick gibt es allerdings: Durch den leichten Anstieg der Besucher vom spanischen Festland (+3,96%), konnte der Verlust der ausländischen Touristen einigermaßen ausgeglichen werden.

Ganz anders sieht es hingegen auf Teneriffa aus. Dort wurden im Januar und Februar dieses Jahres insgesamt 834.479 Besucher gezählt, was ein Plus von 6,05% im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres bedeutet. Konkret kamen demnach in den ersten zwei Monaten des Jahres rund 50.000 mehr Touristen auf die größte der Kanarischen Inseln als 2005. Auch der Tourismus vom spanischen Festland verzeichnete in diesem Zeitraum ein Plus von 8,45% und liegt damit mehr als doppelt so hoch wie auf Gran Canaria.

Erstaunlich ist jedoch in beiden Fällen die Tatsache, dass sich die Herkunftsländer der meisten Kanaren-Besucher nach und nach verändern. So kamen beispielsweise 29% mehr Franzosen nach Gran Canaria, während die Anzahl der traditionellen Besucher aus Deutschland sinkt.

Auf Teneriffa wurden zwar weiterhin leicht steigende Zahlen bei den deutschen Touristen registriert (+0,65%), diese wurden jedoch haushoch von den Besuchern aus Großbritannien (+3,92%) vor allem aber aus den nordischen Ländern (+15,95%) übertroffen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.