Schlussverkauf ab 7. Januar


© EFE

Die kanarische Regierung und die sieben Inselverwaltungen haben den Termin für den Beginn des Winterschlussverkaufs auf den 7. Januar 2013 festgesetzt.

Die Entscheidung wurde einvernehmlich mit dem Handelssektor getroffen. Die Regierung hatte den Unternehmern vorgeschlagen, den Beginn des WSV auf den 2. Januar vorzuverlegen, mit der Aussicht, den Konsum anzukurbeln. Doch die in den jeweiligen Inselverbänden zusammengeschlossenen kleinen und größeren Unternehmen waren sich einig und stimmten dagegen.

Zwar sollte der Schlussverkauf nicht vor dem Bescherungstag 6. Januar beginnen, doch immerhin werden schon einen Tag danach die Prozent-Schilder in den Schaufenstern hängen. Da der Dreikönigstag in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, wird der Feiertag auf den Montag verlegt, sodass die Geschäfte am 7. Januar auf einen feiertagsbedingten großen Kundenandrang hoffen.

Die durch die Krise bedingte Konsumzurückhaltung macht dem Handel auf den Kanarischen Inseln schwer zu schaffen. Nun werden alle Hoffnungen auf das Weihnachts- und „Reyes“-Geschäft gesetzt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.