Preiserhöhung beim Butangas


Seit Januar um 12,5% verteuert

Seit dem 1. Oktober kostet die auf den Kanarischen Inseln übliche 13-kg-Flasche Butangas 14,90 Euro. Laut Disa Gas bedeutet dies im Vergleich zum vorigen Vierteljahr einen Anstieg von 35 Cent.

Die „nu-b“-Flasche mit einem Fassungsvermögen von 6 kg kostet nun 10 Euro bei Lieferung und 9 Euro bei Abholung im Disa-Lager.

Der kanarischen Regierung zufolge hat sich die Flasche Butangas seit Januar auf den Kanaren um 12,5% verteuert.

Auf dem Festland wurde der Preis der dort üblichen 12,5-kg-Flasche Butangas auf maximal 15,09 Euro angehoben (+29 Cent).

Der Grund für die unterschiedlich großen Flaschen auf den Kanarischen Inseln und auf dem Festland liegt übrigens an den verschiedener Kriterien zur Festlegung des Preises. So wird z.B. auf den Kanaren jede Flasche mit 1,1% besteuert, während auf dem Festland 18% Abgaben anfallen. Außerdem hat die kanarische Regierung Handlungsspielraum bei den vom Industrieministerium vierteljährlich neu bestimmten Preisvariationen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.