Mehr Flüge auf die kleinste Kanareninsel


© www.fotosaereasdecanarias.com

Anfang Mai wird Islas Airways die neuen Routen zwischen Teneriffa bzw. Gran Canaria und El Hierro aufnehmen

Ab dem 6. Mai wird die Fluggesellschaft Islas Airways an den Wochenenden neue Flugverbindungen zwischen Teneriffa bzw. Gran Canaria und El Hierro anbieten.

Bisher flog innerhalb der Region nur Binter die kleinste Kanareninsel an. Doch nun wird der Einstieg von Islas Airways mit 32 neuen Flügen monatlich (384 neuen Flügen jährlich)  nicht nur El Hierro den größeren Inseln näher bringen sondern auch den Markt beleben.

Tomás Padrón, Cabildo-Präsident von El Hierro, äußerte, der Wettbewerb werde für ein verbessertes Angebot und günstigere Tickets sorgen.

Am 29. März stimmte das Plenum der Inselregierung einem Abkommen mit Islas Airways zu. Demnach sollen gemeinsame Werbeaktionen gestartet und El Hierro vermehrt als Urlaubsziel vermarktet werden.

Eine ähnliche Zusammenarbeit war das Cabildo auch schon einmal mit Binter Canarias eingegangen; gemeinsam betrieb man die Werbeaktion „El Hierro zum Nullpreis“.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.