Markteintritt von Discounter LIDL ungewiss


Fünf der dreizehn Anträge wurden bereits abgelehnt

Der deutsche Markendiscounter LIDL plant weiterhin, acht Supermärkte auf den Kanaren zu eröffnen.

Doch dem Unternehmen wird es nicht leicht gemacht, sich auf den Inseln zu etablieren.  Von insgesamt dreizehn Anträgen sind momentan nur noch acht im Rennen doch alles sieht danach aus, dass diese wie bereits fünf andere vorher abgelehnt werden.

Lediglich zwei der Anträge haben bessere Chancen, da diese Märkte mit einer Fläche von etwa 800 Quadratmetern noch relativ klein sein sollen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.