La Palma erwartet mehr englische Touristen


Mehr Flüge und neue Verträge mit britischen Reiseveranstaltern – Die Strategie der Inselregierung trägt Früchte

Die Insel La Palma erwartet, im Vergleich zum vergangenen Jahr, einen bedeutenden Zuwachs an Touristen für die kommende Saison, und zwar sowohl vom spanischen Festland als auch aus dem europäischen Ausland.

Die Zahl der aus England, Holland und Deutschland kommenden Touristen verzeichnet einen bedeutenden Anstieg, sodass die Aussichten für das kommende Jahr absolut positiv sind. „Wir haben viel ernsthafte Arbeit investiert und hoffen, dass unser Kompromiss zur Qualität die verdienten Früchte tragen wird“, meint Raul Camacho, Tourimusbeauftragter der Inselregierung. „Allerdings müssen wir auch unsere Schwachpunkte, insbesondere was die touristischen Infrastrukturen sowie den Bau von neuen Hotels betrifft, dringend verbessern.“

Eine der großen Neuigkeiten für diesen Winter sind die Verträge, die mit zwei großen englischen Reiseunternehmern verbessert bzw. neu abgeschlossen werden konnten. Thomson erhöht die Flugfrequenz von zwei auf drei Flüge pro Woche, die Gesellschaft Norwegian fliegt den Flughafen von La Palma seit letztem Samstag einmal wöchentlich von London-Gatwick aus an.

Der britische Touristikmarkt war noch nie stark auf La Palma vertreten, sodass die Insel dieses Jahr die Gelegenheit hat, die englischen Touristen von ihrer Qualität als Urlaubsziel zu überzeugen. Das Touristikunternehmen Norwegian, die drittgrößte Lowcost-Gesellschaft Europas, wollte ursprünglich England und Skandinavien mit Direktflügen verbinden, hat aber im letzten Moment umdisponiert und fliegt nun regelmäßig La Palma  an.

In den nächsten Wochen startet die Touristikmesse World Travel Market in London und natürlich wird La Palma dort vertreten sein, insbesondere soll die kommende Sommersaison beworben werden. Raul Camacho unterstrich, dass die kanarische Delegation gut vorbereitet auf die Messe reisen wird und nichts dem Zufall überlassen möchte.

Auf dem Programm stehen verschiedene Treffen mit diversen größeren Reiseveranstaltern, die auf La Palma vertreten sind, und auch mit einigen kleineren Gesellschaften, die schon seit längerem Teneriffa als Urlaubsziel anbieten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.