Kräftiger Preisschub bei Grundnahrungsmitteln


Verteuerung um 10 bis 30% erwartet

Die spanischen Nahrungsmittelvertreiber rechnen mit einem Preisanstieg bei Grundnahrungsmitteln im Herbst.

Die Verbraucher müssen sich vermutlich auf eine Verteuerung von Lebensmitteln wie Brot, Eier, Milch, Hartweizen-Pasta und Hühnerfleisch einstellen. Auf den Kanaren warnen die Viehzüchter vor allem vor einem kräftigen Preisanstieg bei Hühnerfleisch (bis zu 14% pro kg) und Eiern (1,5 Cent pro Stück).

Die kanarischen Haushalte sind doppelt betroffen. Der Archipel ist spanienweit die autonome Region mit dem teuersten Warenkorb. Hinzu kommt die finanzielle Hürde der gestiegenen Hypothekenzinsen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.