Kanaren verbuchen neuen Touristenrekord


© EFE

Bis September kamen über acht Millionen Urlauber aus dem Ausland

Die Kanarischen Inseln konnten seit Jahresbeginn und bis September 8,3 Millionen Urlauber begrüßen, was einen Zuwachs von 11,4% bedeutet. Laut dem spanischen Tourismusminister José Manuel Soria, steht der Archipel somit an dritter Stelle der spanischen Regionen, die Touristen aus aller Welt für ihren Urlaub wählen.

Die Personen, die die Kanaren als Urlaubziel wählten, machen 16% der Gesamtzahl der Touristen aus, die Spanien besuchten. Aus Großbritannien, Frankreich und Deutschland reisten die meisten Urlauber an.

Spanienweit wurden bis September 52,4 Millionen ausländische Touristen gezählt. Das bedeutet ebenfalls einen Zuwachs von 7,4% verglichen mit der gleichen Periode des Vorjahres. José Manuel Soria hob hervor, dass man von der besten Sommersaison aller Zeiten bezüglich der Anzahl internationaler Urlauber sprechen könne.

Der Tourismusminister prophezeit, dass bis zum Jahresende mehr als 62 Millionen Touristen aus aller Welt Spanien besuchen werden. Das bedeutet ein Plus von 2,9% im Vergleich zu den Zahlen des Jahres 2013, das ohnehin schon als Rekordjahr bezeichnet wurde.

José Manuel Soria unterstrich, dass allein in den Monaten Juni, Juli, August und September 31 Millionen Menschen ihren Urlaub in Spanien verbracht haben, insgesamt 6,9% mehr als im selben Zeitraum 2013.

Großbritannien steht weiterhin an erster Stelle der Besucherliste. Laut dem Tourismusministerium reisen 26,3% der Urlauber aus Großbritannien an.

Danach folgen die Besucher aus Frankreich (11,5%) und aus Deutschland (6,9%).

Die skandinavischen Länder aber auch Italien, Portugal und die Schweiz sowie die Zahl der Urlauber aus den Vereinigten Staaten verzeichneten einen Anstieg.

Im Gegensatz hierzu und aufgrund der Abwertung des Rubels verringerte sich die Zahl der russischen Urlauber um fast 20%.

Auch auf den Balearen, in Madrid und Katalonien hält der Anstieg der Urlauberzahlen an.

Die Kanarischen Inseln stehen an vierter Stelle der meistbesuchten Urlaubsziele.

79,7% der Urlauber reisten mit dem Flugzeug an und 62,5% verbrachten ihren Urlaub in Hotelresorts.

Gleichzeitig wird deutlich, dass der Trend zum Individualurlaub immer mehr zunimmt. Immer weniger Reisende sind offenbar an Pauschalreisen interessiert. Die Tendenz geht eindeutig darauf hin (70,3%), dass die Urlauber ihre Aufenthalte individuell organisieren.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.