Kanaren präsentieren sich auf der ITB


© ITB

Aussteller aus 180 Ländern kommen zur Tourismusmesse nach Berlin

Vom 8. bis 12. März präsentieren sich die Kanarischen Inseln wieder auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB 2006) in Berlin, welche als die größte Tourismusmesse der Welt gilt. Für das Reiseziel Kanaren hat die Messe eine besondere Bedeutung, da die deutschen Urlauber einen Großteil der Touristen ausmachen, die die Inseln jedes Jahr besuchen.

Berlin – Die Veranstalter der Messe erwarten in diesem Jahr über 10.400 Aussteller aus 180 Ländern aller Kontinente und rechnen mit 84.000 Fachbesuchern sowie 58.000 Privatpersonen, die sich auf der Messe informieren werden.

Acht Tage lang arbeiteten  rund 70 Handwerker am Aufbau des über 1.000 Quadratmeter großen Messestands, den sich das kanarische Tourismusministerium dieses Jahr wieder auf dem Messegelände in der deutschen Hauptstadt reserviert hat.

Die Kanaren werben auf ihrem Stand vor allem mit ihren landschaftlichen Reizen, dem besonderen Klima und natürlich den Stränden der Inseln. Hauptgründe für deutsche Urlauber, die Inseln zu besuchen.

Biosphärenreservat El Hierro

El Hierro präsentiert sich auf der Messe mit einem eigenen Stand. Der Tourismusbeauftragte des Cabildos, Cándido Padrón, erklärte dazu: „Wir versuchen den deutschen Markt besonders zu umwerben, denn der deutsche Tourist sucht vor allem Ziele mit reichhaltiger Natur und kulturellem Erbe. Genau das bieten wir auf El Hierro – seit Januar 2000 als Biosphärenreservat deklariert –  an.“




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.