Jahrestagungen des RTK und DRV rücken Kanaren ins Rampenlicht


© EFE

Auf Gran Canaria und Teneriffa traf und trifft sich dieser Tage die deutsche Reisebranche

Das Reiseziel Kanaren ist auf dem deutschen Markt wieder verstärkt auf dem Vormarsch. Dies lässt zumindest das Interesse der deutschen Reiseexperten an dem Archipel vermuten, die sich im November gleich zu zwei Jahrestagungen auf Gran Canaria und Teneriffa trafen.

Gran Canaria/Teneriffa – Nachdem auch Neckermann seine Sommerkataloge 2007 kürzlich auf Gran Canaria vorstellte, zog es jetzt schon wieder Vertreter der deutschen Reisebranche auf die Insel. Etwa 650 Mitglieder der deutschen Reisebüro-Kooperation RTK trafen sich vom 19. bis 22. November auf Gran Canaria zu ihrer Jahrestagung. Für die Urlaubsinsel eine äußerst günstige Gelegenheit, sich von ihrer schönsten Seite zu zeigen. Das Cabildo veranstaltete zu Ehren der deutschen Gäste ein Fest in Puerto de Mogán, und ein Karnevalsabend am Leuchtturm von Maspalomas gehörte ebenso zum Programm.

Der Präsident des RTK, Thomas Bösl, rechnet übrigens damit, dass 2007 ein gutes Jahr für den deutschen Tourismus auf den Kanaren wird. Allein Gran Canaria wird im kommenden Jahr 10% mehr deutsche Urlauber empfangen, so lautet seine Prognose.

Und während Gran Canaria die deutsche Delegation verabschiedet, laufen auf Teneriffa die Vorbereitungen für die Jahrestagung des Deutschen Reisebüro- und Reiseveranstalterverbands DRV auf Hochtouren. Über 400 Mitglieder haben sich für diese Veranstaltung angemeldet, die vom 23. bis 26. November im Kongresszentrum  im Süden der Insel stattfinden wird.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.