Hotel Sol schließt nach Ostern


© fotosaereasdecanarias.com

Im zweiten Jahr in Folge schließt das Hotel in Puerto Naos zu Instandhaltungszwecken und aus Spargründen

Das Viersternehotel Sol La Palma in Puerto Naos schließt in der Nebensaison zwischen April und Juni das zweite Jahr in Folge.

Ebenso wie während der temporären Schließung im vergangenen Jahr wird die Zeit für Renovierungs- und Instandhaltungsarbeiten genutzt.

Die Monate Mai und Juni sind erfahrungsgemäß im ganzen Jahr die schwächste Zeit des Tourismus. Nach Ostern sinken die Urlauberzahlen für eine Weile. Erst mit Beginn der Sommerferien Mitte Juni geht es dann wieder aufwärts.

Das Hotel Sol La Palma hat angesichts der geringen Gästezahl in der schlechten Saison zwischen Ostern und dem Sommer ein Abkommen mit den Angestellten getroffen, die Anfang Juli ihr Arbeitsverhältnis wieder aufnehmen. Zwischen dem 7. April und dem 7. Juli bleibt das Hotel geschlossen.

Das 1990 eröffnete Hotel Sol an der sonnigen Westküste La Palmas ist ein beliebtes Ferienhotel nicht nur bei Touristen, sondern auch bei Einheimischen. Die Schließung, wenn auch zeitlich berenzt, ist keine gute Nachricht für das Gebiet von Puerto Naos, wo im Zuge der Erneuerung der Meerespromenade Geschäfte und Lokale von wachsenden Besucherzahlen profitiert haben und nun in großem Maße vom Tourismus abhängig sind. 

Immerhin lässt die Tatsache, dass im selben Monat der Wiederöffnung des Hotels das große Inselfest „Bajada de la Virgen“ stattfindet, mit einem guten Start in die Sommersaison rechnen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.