Höchstes Bauwerk Spaniens auf La Palma?


© GobCan

Noch handelt es sich nur um eine Idee, doch nimmt diese langsam Formen an

Am 18. März präsentierte Juan Ramón Hernández Gómez, Leiter des kanarischen Ressorts für öffentliche Bauten, den Entwurf einer Hochbrücke über den Barranco de Las Angustias, die die Strecke zwischen Los Llanos und Tijarafe stark verkürzen würde.

Diese Brücke von 870 m Länge würde eine Tiefe von 240 m überwinden und wäre damit genauso hoch wie das höchste Gebäude Spaniens, der Turm von Caja Madrid. Der Abstand zwischen den Säulen wäre mit 300 m der drittgrößte des Landes. Mit einer Breite von 17,90 m würde die Brücke Platz für zwei Fahrspuren, Mittel- und Randstreifen sowie Bürgersteige bieten.

Die Neugestaltung der Schnellstraße LP-1 nebst Tunnelbau unter Los Barros und dem Bau der Brücke, könnte 130 Millionen Euro kosten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.