Germanwings fliegt in den ewigen Frühling


© Germanwings

Neue Routen nach Gran Canaria und Teneriffa

Die deutsche Billigfluglinie Germanwings nimmt die Kanarischen Inseln ab dem kommenden Winter in ihren Flugplan auf. Erstmals fliegt die 100%ige Lufthansa-Tochter dann von Köln/Bonn aus die Inselgruppe an und bringt alle, die dem Winter in Deutschland entfliehen möchten, nach Teneriffa oder Gran Canaria.

Teneriffa-Süd und Gran Canaria

Vom 25. Oktober an hebt immer sonntags um 8.00 Uhr ein Airbus A319 mit Platz für 150 Gäste in Köln/Bonn ab. Er landet um 11.50 Uhr Ortszeit in Teneriffa-Süd. Der Rückflug startet 12.40 Uhr Ortszeit und erreicht die Rheinmetropole um 18.15 Uhr.

Nach Las Palmas (Gran Ca­naria) startet die Germanwings ab dem 31. Oktober immer samstags um 8.55 Uhr. Ankunftszeit ist 12.45 Uhr. Der Rückflug startet um 13.35 Uhr Ortszeit und endet um 19.05 Uhr in Köln/Bonn. Optimale Anbindungen bietet Germanwings auch für Flüge ab Berlin und Hamburg nach Las Palmas.

Die Flüge in den Süden können ab sofort unter www.germanwings.com gebucht werden.

Für aufgegebenes Gepäck berechnet Germanwings einen Zuschlag von 10 Euro pro Stück und Strecke; bei Voranmeldung 5 Euro. Das Gepäck darf maximal 20 kg wiegen.

Snacks und Getränke an Bord werden nur gegen Bezahlung angeboten. Magazine gibt es teilweise gratis.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.