Geringste Inflationsrate


Im November sanken die Preise

Man mag es kaum glauben, aber laut dem Nationalen Statistikinstitut (INE) sank der Verbraucherpreisindex (IPC) im November im Vergleich zum Oktober um 0,3% auf 2,5% seit Jahresbeginn.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurde eine Inflationsrate von 2,6% verzeichnet – die geringste unter allen spanischen Regionen.

Besonders machte sich bei alkoholischen Getränken und Tabak (-8,5%) sowie bei den Kraftstoffen eine Preissenkung bemerkbar. Doch auch der öffentliche Transport (-1,7%), die Kommunikationsmittel

(-1,1%) und die Freizeit- und Kulturaktivitäten (-1,1%) wurden billiger, während Kleidung und Schuhwerk erheblich teurer wurden (+4,3%).

Trotz der guten Entwicklung des Verbraucherpreisindexes im November kam aufgrund der schlechten Wirtschaftslage weder beim Unternehmerverband CEOE-Tenerife noch bei den Gewerschaften CC.OO und UGT wahre Freude auf. Die Senkung der Preise wurde mit der schlechten Nachfrage begründet, die auf dem Anstieg der Arbeitslosigkeit und den Gehaltskürzungen beruhe.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.