Einschränkungen beim Tourismus


Kleinerer Etat im nächsten Jahr

Ricardo Fernández de la Puente, Vizeleiter des Tourismusressorts, gab am 2. November bekannt, dass auch sein Bereich im nächsten Jahr über weniger Geld verfügen wird.

Der Etat für das Tourismusressort soll zwischen 12 und 13 Millionen Euro bzw. 14% beschnitten werden und 2012 rund 77 Millionen Euro betragen. Insbesondere beim Posten für Werbung wurde der Rotstift angesetzt.

Fernández de la Puente versicherte, dass die Kürzungen in keinster Weise die positive Entwicklung des Tourismus beeinflussen würden. Die dringenden Projekte wie die Verschönerung der Urlaubsorte und die Unterstützung der Konsortien von Puerto de la Cruz und San Bartolomé würden weiterhin an erster Stelle stehen und vorangetrieben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.