Einnahmen durch Tourismus um 12% gestiegen


Im Laufe des Monats September gaben die ausländischen Urlaubsgäste auf den Kanaren nach Feststellung von Egatur (Umfrage zu Tourismusausgaben des spanischen Industrie-, Tourismus- und Handelsministeriums) zwar rein rechnerisch weniger am Zielort aus, die Urlauberausgaben stiegen jedoch bedingt durch die positive Entwicklung der verschiedenen Märkte um 12% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Das Ministerium spricht von Einnahmen in Höhe von 697 Millionen Euro. Spanienweit nahmen die Einnahmen der Branche im September ebenfalls zu (+5,8%).

Laut Egatur lagen die Ausgaben der Kanarenurlauber durchschnittlich bei 930 Euro (6,9% weniger als im Vorjahr). Im Schnitt gab im September jeder Urlauber auf den Kanaren pro Tag 99 Euro aus.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.