Eine halbe Million für den kanarischen Messestand


© Wochenblatt

Fast 2.000 qm hat das Tourismusamt auf der Fachmesse Fitur reserviert

Seit 1981 ist die Fitur alljährlich die erste große Reise- und Urlaubsmesse des Jahres. Vom 30. Januar bis 3. Februar 2008 wird sie in Madrid wieder Aussteller aus aller Welt und weit über 100.000 Besucher an­locken.

Wie die kanarische Tourismusministerin Rita Martín mitteilte, werden die Inseln mit einem 1.973 qm großen Stand vertreten sein – Kostenpunkt: über 500.000 Euro. Jede Insel wird einen bestimmten Bereich des Messestandes zugeteilt bekommen, wobei Teneriffa und Gran Canaria die meis­­te Fläche belegen werden.

Die Besuchermesse Fitur ist für die Kanarischen Inseln jedes Jahr ein wichtiger Termin, um sich als Reiseziel auf dem nach Urlauberzahlen drittwichtigsten Quellmarkt zu präsentieren.

Auf der Fitur 2008 werden über 13.100 Aussteller aus 170 Ländern erwartet. Die Organisation rechnet mit rund 200.000 Besuchern, 150.000 davon Fachbesucher.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.