Condor fliegt auf den kommenden Sommer


© Condor

Flüge sind bereits buchbar

Condor setzt im kommenden Sommer wieder auf den spanischen Markt und hat angekündigt, die Zahl der Flüge auf 159 pro Woche zu erhöhen.

Frankfurt am Main – So wird die deutsche Fluggesellschaft sowohl Lanzarote als auch Ibiza und Mallorca einmal mehr in der Woche anfliegen. Carsten Sasse, Marketing- und Verkaufsdirektor von Condor für Spanien, erklärte: „Der Ausbau unserer Frequenzen spiegelt die Tatsache wider, dass die Kanaren und die Balearen weiterhin attraktive Urlaubsziele für die Deutschen sind.“

Im Sommer 2013 wird Condor auch neue Mittelmeer-Destinationen in das Angebot aufnehmen und von Deutschland aus die griechischen Inseln Skiathos und Mykonos sowie Tivat in Montenegro ansteuern. Nach Heraklion, Kos und Rhodos geht es ebenfalls häufiger.

Auch zu ferneren Zielen wie Mexiko, Brasilien und Kanada zieht es Condor im kommenden Sommer wieder vermehrt und so wird die Airline deutsche Urlauber wöchentlich zwei Mal nach Cancún, fünf Mal nach Yucatán, zwei Mal nach Recife, drei Mal nach Varadero und vier Mal nach Halifax befördern.

Da sich insbesondere die Condor-Langstreckenflüge bei den Spaniern und den deutschen Residenten einer wachsenden Beliebtheit erfreuen, hat die Fluggesellschaft mit Hilfe von Lufthansa die Möglichkeit geschaffen, von Madrid, Barcelona oder Bilbao nach Frankfurt zu reisen und dort, ohne sich um das Gepäck kümmern zu müssen, bequem in den Condor-Anschlussflug zu einem der 33 interkontinentalen Destinationen umzusteigen.

Die Sommerflüge können bereits in Reiseagenturen und über www.condor.com gebucht werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.