Bildung erhöht Chancen auf Arbeitsplatz


Nur 5 Prozent der Arbeitslosen haben ein Studium

Im September 2009 waren 248.800 Canarios als arbeitslos gemeldet. Nur 5 Prozent davon – genau 4,97 Prozent – sind Hochschulabsolventen. Was die vorgefasste Meinung, Universitäten seien heutzutage Arbeitslosenfabriken, gründlich widerlegt.

Dennoch sollten Studenten heute gut überlegen, welchen Studienzweig sie wählen. Die meisten arbeitslosen Universitätsabsolventen stammen aus den Bereichen Jura, Tourismus, BWL, Psychologie und Pädagogik.

Immerhin weist die Statistik einen weiteren Pluspunkt für das Studium aus: 72 Prozent der arbeitslosen Hochschul­absolventen finden vor Ablauf der Zweijahresfrist fürs Arbeitslosengeld eine Anstellung.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.