Begehrte Kunden


Noch vor Jahren galten die Nachbarländer in Nordafrika als unterentwickelt und unterstützungsbedürftig. Jetzt hat Gustavo Matos, Generaldirektor für Wirtschaft bei der kanarischen Regierung ihre Bewohner als interessante Kunden für den „Einkaufstourismus“ entdeckt.

„Jährlich reisen mehr als 300.000 Marokkaner an die Costa del Sol und kehren mit vielen Produkten zurück, die sie in Spanien eingekauft haben. Die Kanaren haben einen Handel auf höchstem Niveau und hier könnten finanzstarke Reisende aus Marokko alle Arten von Markenartikeln der Spitzenklasse erwerben. Wir sollten also die guten Fluganbindungen durch Binter mit Großstädten wie Marrakesch, Casablanca oder Agadir nutzen, um Touristen aus Marokko für die Inseln zu interessieren“, sagte Matos bei einem Gespräch mit den Medien. Übrigens hat Binter bereits entsprechend reagiert. Passagiere ihrer Flüge nach Nordafrika können gratis ein zweites Gepäckstück einchecken.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.