Aufschwung im Tourismus hält an


© fotosaereasdecanarias.com

Gute Nachricht zu Ferienbeginn: Urlauberplus im ersten Halbjahr und weiter positive Buchungsaussichten

Wie die staatliche Flughafenbehörde Aena mitteilte, wurden auf den acht kanarischen Flughäfen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 17.014.654 Passagiere gezählt und 171.448 Flüge abgefertigt, was im Vergleich zum ersten Halbjahr 2010 einen Anstieg von 14% bzw. 6,2% bedeutet. Diese Entwicklung liegt im Einklang mit der Tendenz auf nationaler Ebene, wo die Fluggastzahlen im ersten Halbjahr 2011 um 8,1% wuchsen (95 Millionen) und 2,5% mehr Flüge abgefertigt wurden – laut Aena der stärkste Anstieg seit 2005.

Die drei kanarischen Flughäfen, die das stärkste Passagierwachstum verzeichneten sind Fuerteventura (2.383.450) mit einem Zuwachs von 27,1%, Teneriffas Südflughafen (4.239.007) mit einem Plus von 19,3% und Gran Canaria (5.202.369) mit 11% mehr. Im Gegensatz zu diesen erfreulichen Zahlen steht das Ergebnis von Teneriffas Nordflughafen, der mit 1.941.140 Passagieren einen leichten Rückgang (-0,2%) erlitt. Stärker war der Passagierrückgang auf La Gomeras Flughafen mit einem Minus von 6,5% (15.037 Passagiere).

Über fünf Millionen ausländische Urlauber

Gestützt auf die Zahlen, die von Aena jüngst bekannt gegeben wurden, meldete die kanarische Regierung eine Verbesserung der Urlauberzahl aus dem Ausland. Im letzten halben Jahr besuchten demnach über fünf Millionen nichtspanische Touristen die Inseln (genau 5.081.112), was im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres den erfreulichen Anstieg von 24,4% ausmacht und in Zahlen fast eine Million Urlauber mehr. Zum Vergleich: Im Jahr 2010 kamen insgesamt 8.590.081 ausländische Urlauber auf die Kanaren (Quelle: Aena).

Bemerkenswert ist auch das Ergebnis des vergangenen Monats. „Alle Märkte haben im Juni stark angezogen“, teilte Ricardo Fernández de La Puente vom regionalen Tourismusressort mit. Die Zahl von 681.853 ausländischen Gästen bedeute verglichen mit dem Vorjahresmonat eine Verbesserung um 18%. „Was den internationalen Markt angeht, erwarten wir in dieser Sommersaison 1,1 Millionen Touristen mehr, was einem Anstieg von 20,6% entsprechen würde“, freute sich Fernández de la Puente.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.