330 Euro pro Familie für Weihnachtseinkäufe


© EFE

Einzelhandel erwartet eine gute Weihnachtssaison

Für die kanarische Bevölkerung sind zu Weihnachten die Geschenke natürlich wichtig, aber auch das Festessen und die Weihnachtslotterie haben ihren festen Platz im Weihnachtsbudget.

Nach den positiven Verkaufszahlen der letzten Monate hofft der Einzelhandel nun auch auf eine gute Weihnachtssaison. Abbas Moujir, Präsident des Verbandes der Einzelhändler, erwartet, dass jede vierköpfige Familie im Schnitt 330 Euro für Weihnachtseinkäufe ausgeben wird, das sind 56 Euro mehr als der landesweite Durchschnitt. Auch für das Weihnachtsessen stürzen sich die Canarios mit durchschnittlich 297,80 Euro pro Haushalt in Unkosten. Nicht zuletzt auch aufgrund des Anstieges der Touristenzahlen erwartet der Einzelhandel in diesem Jahr positive Ergebnisse.

Diese Zahlen scheinen im Widerspruch zu der prekären wirtschaftlichen Lage auf den Inseln zu stehen. Die Tatsache, dass 35% der Befragten angeben, dass sie nicht mehr als 100 bis 200 Euro ausgeben werden, zeigt jedoch, wie sehr die Schere zwischen Arm und Reich auseinanderklafft.

Eine Meinungsumfrage der Firma Rastreator offenbart, dass die Weihnachtseinkäufe, sowohl Geschenke als auch Lebensmittel, immer frühzeitiger getätigt werden, um die erhöhten vorweihnachtlichen Preise zu umgehen. 37,8% der Verbraucher besorgen ihre Einkäufe bereits im November. Und von zehn Personen kaufen drei die Geschenke, insbesondere wenn es um Textilien geht, erst, wenn der Ausverkauf im Januar beginnt.

37,90 Euro für Lose der Weihnachtslotterie

Laut Angaben der staatlichen Lotteriegesellschaft „Loterias y Apuestas del Estado“ geben die Einwohner Gran Canarias in diesem Jahr durchschnittlich 37,90 Euro für die Weihnachtslotterie aus. Dieser Betrag liegt weit unter dem nationalen Schnitt von 61,50 Euro pro Person.

Bei diesen Angaben handelt es sich um Schätzungen, da die endgültigen Zahlen erst nach dem 21. Dezember genau ermittelt werden können, wenn die unverkauften Lose an die Lotteriegesellschaft zurückgegeben wurden. Die Tendenz ist jedoch eindeutig: Auch die Weihnachtslotterie ist vor den Folgen der Finanzkrise nicht gefeit.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.