16 Prozent mehr Kreuzfahrt-Passagiere


Erneut Rekordzahlen in den Häfen der Provinz Santa Cruz de Tenerife

Auch im vergangenen Jahr haben die kanarischen Häfen wieder Rekordzahlen verzeichnet.

Die endgültigen Daten liegen zwar noch nicht vor, es steht jedoch schon fest, dass 2010 mindestens 674.000 Kreuzfahrt-Passagiere in den Häfen der Provinz Santa Cruz de Tenerife registriert wurden. Das sind 16% mehr als im Vorjahr.

Insgesamt gingen im vergangenen Jahr 383 Luxusliner in der westlichen Provinz der Kanaren vor Anker. An Bord befanden sich neben den Passagieren auch insgesamt 200.000 Crew- und Personalmitglieder.

Handel hoch erfreut

Die Passagiere der Luxusliner erfreuen sich bei den Händlern von Santa Cruz immer größerer Beliebtheit. Ihnen sei es u.a. zu verdanken, dass die Verkäufe in der Weihnachtszeit nicht ganz so schlimm zurückgegangen seien, ließ der Händlerverband verlauten. Durchschnittlich 100 Euro gäbe ein Kreuzfahrtschiff-Passagier beispielsweise in Bekleidungsgeschäften aus, während die Einkäufe der Einwohner derzeit bei höchstens 40 Euro lägen.

Weniger erfreut sind hingegen die gastronomischen Betriebe. Dank des all inclusive-Angebots der Kreuzfahrtschiffe, nehmen die Passagiere an Land höchstens ein Getränk oder einen Espresso zu sich.





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.