Training ohne Publikum

Auch ohne Zuschauer führen Orcas, Delfine, Seelöwen und Papageien täglich mehrmals ihre Übungen durch. Das hält die Tiere geistig und körperlich fit. Foto: Loro Parque

Auch ohne Zuschauer führen Orcas, Delfine, Seelöwen und Papageien täglich mehrmals ihre Übungen durch. Das hält die Tiere geistig und körperlich fit. Foto: Loro Parque

Die Tiere im Loro Parque absolvieren ihre täglichen Vorführungen vor leeren Publikumsrängen

Teneriffa – Für die Tiere im Loro Parque geht die Routine weiter. Der einzige Unterschied sind die leeren Publikumsränge bei den Vorführungen der Delfine, Orcas, Seelöwen und Papageien. Das tägliche Training mit den Tieren ist wichtig, um ihr Wohlbefinden zu garantieren und wird von den Tierpflegern und -trainern auch fortgesetzt, wenn der Park für Besucher geschlossen ist.

BU: Auch ohne Zuschauer führen Orcas, Delfine, Seelöwen und Papageien täglich mehrmals ihre Übungen durch. Das hält die Tiere geistig und körperlich fit. Foto: Loro Parque

„Die Übungen sind für die Tiere mental stimulierend und liefern die notwendige Bewegung, was sie wirklich genießen“, erklärt Eric Bogden, Verantwortlich für die Abteilung Meeressäuger im Loro Parque. „Wir setzen unsere Trainingseinheiten fort und liefern ihnen damit neue Herausforderungen, und sie lernen neue Dinge“, so Bogden. Es sei wichtig, so der Experte, dass die Tiere aktiv bleiben, weshalb die Übungen unerlässlich seien.

Loro Parque gewährleistet selbstverständlich auch in Zeiten von Corona das Wohlergehen aller im Park lebenden Tiere; nicht umsonst ist er der einzige Zoo in Europa, der das Zertifikat für Tierwohl „American Certified“ der angesehenen Organisation „American Humane“ vorweisen kann.

BU: Auch ohne Zuschauer führen Orcas, Delfine, Seelöwen und Papageien täglich mehrmals ihre Übungen durch. Das hält die Tiere geistig und körperlich fit. Foto: Loro Parque
BU: Auch ohne Zuschauer führen Orcas, Delfine, Seelöwen und Papageien täglich mehrmals ihre Übungen durch. Das hält die Tiere geistig und körperlich fit. Foto: Loro Parque

#EnCasaConLoroParque

Loro Parque hat für die Zeit der infolge der Gesundheitskrise erzwungenen Schließung über die sozialen Netzwerke eine Kampagne gestartet, die unter dem Hashtag #EnCasaConLoroParque täglich neue Inhalte liefert. So bekommen Fans und Besucher über Facebook, Twitter und Instagram Einblick in die Trainingseinheiten mit den Tieren, die Fütterungsvorgänge und vieles mehr. Facebook, Instagram und Twiter.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: