Spiel vor leeren Rängen


Aus Sicherheitsgründen musste das Erstligaspiel FC Barcelona – UD Las Palmas im für die Öffentlichkeit geschlossenen Stadion ausgetragen werden. Foto: EFE

Die kanarische Fußballmannschaft UD Las Palmas musste eine Erstligapartie in Barcelona im geschlossenen Stadion austragen

Barcelona – Um mögliche gewalttätige Ausschreitungen aus Anlass der umstrittenen Abstimmung in Katalonien zu vermeiden, wurde am Sonntag ein Erstligaspiel zwischen dem FC Barcelona und dem kanarischen UD Las Palmas im Stadion Camp Nou der katalanischen Hauptstadt hinter verschlossenen Türen ausgetragen. Vor leeren Rängen steckte Las Palmas eine herbe Niederlage ein. Barcelona gewann die Partie 3:0 durch Tore von Sergio Busquets in der 49. und Lionel Messi in der 70. und 77. Minute. 

Das Spiel sollte zunächst ganz ausfallen, doch hätte sich der FC Barcelona in diesem Fall eine Niederlage und drei Strafpunkte eingehandelt. Stattdessen setzte die Mannschaft im Geisterstadion ihren seit Beginn der „LaLiga“ andauernden Siegeszug fort und gewann zum siebten Mal in sieben Spielen.  

Package offer

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: