Luxusresort mit solidarischen Gästen


Teneriffa – Das Gran Hotel Bahía del Duque in Costa Adeje, eines der bekanntesten Luxushotels im Süden der Insel, hat im Laufe der letzten 19 Jahre Patenschaften für 40 Kinder aus acht Ländern – Bolivien, El Salvador, Nicaragua, Paraguay, Ecuador, Äthiopien und Indien – übernommen. Möglich wurde diese Hilfe durch ein Programm der Hilfsorganisation Ayuda en Acción und die Beiträge der Hotelgäste. Im vergangenen Jahr spendeten Gäste der Nobelherberge über 11.000 Euro für das Projekt „¿Qué se puede hacer con 1 Euro?“ (Was kann man mit einem Euro machen?) Dank der Spendenbereitschaft der Gäste wird 2017 außerdem das Projekt „Boloso Sore“ in Äthiopien unterstützt werden, ein Entwicklungshilfeprojekt, durch das im Jahr 2016 drei Schulen gebaut werden konnten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen