Fußballpräsident zum achten Mal wiedergewählt


Ángel María Villar bei seiner Ansprache in der Generalversammlung des Spanischen Fußballverbandes RFEF. Foto: EFE

Madrid – Ángel María Villar, der allmächtige Präsident des Spanischen Fußballverbandes Real Federación Española de Fútbol RFEF, ist erneut – zum achten Mal – in seinem Amt bestätigt worden, das er seit 32 Jahren bekleidet. Der einzige Gegenkandidat, der auch eine Untersuchung wegen Amtsmissbrauchs und Korruption gegen Villar angestoßen hatte, zog seine Kandidatur kurzfristig zurück. Die laufenden Untersuchungen haben den FEF und seinen Vorstand offenbar nicht daran gehindert, die erneute Kandidatur Villars zuzulassen und ihm mit überwältigender Mehrheit das Vertrauen auszusprechen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: