Belgischer Richter lehnt die Auslieferung des Rappers Valtónyc ab


Foto: Pixabay

Gescheiterte Justiz

Der Spanische Gerichtshof musste erneut eine Niederlage bei einem Auslieferungsbegehren einstecken. Ein Gericht in Gent hat, wie auch im Fall des geflüchteten katalanischen Ex-Präsidenten Puigdemont, die Auslieferung des Rappers Josep Miquel Arenas Beltrán, alias Valtónyc, abgelehnt. Der hatte sich bekanntlich nach Belgien abgesetzt, als er eine dreieinhalbjährige Gefängnisstrafe antreten sollte. Das Nationalgericht hatte gegen ihn wegen Verherrlichung des Terrorismus sowie Bedrohung und schwerer Beleidigung der spanischen Königsfamilie diese Strafe verhängt. Diese Valtónyc vorgeworfenen Delikte seien in ihrem Land nicht strafbar, haben die belgischen Richter ihre Ablehnung begründet.





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: