Titsa erprobt in diesem Sommer einen vollständig elektrisch betriebenen Bus

Der Elektro-Bus MAN Lion’s City kann bis zu 88 Passagiere befördern. Foto: Titsa

Der Elektro-Bus MAN Lion’s City kann bis zu 88 Passagiere befördern. Foto: Titsa

Teneriffa – Das öffentliche Busunternehmen Titsa wird über den Sommer einen zu 100 Prozent elektrisch betriebenen Linienbus erproben, um die Tauglichkeit dieses Fahrzeugs für den Linienverkehr von Santa Cruz und Umgebung zu bewerten. Es handelt sich um einen Bus des Typs MAN Lion’s City von zwölf Metern Länge und mit einer Beförderungskapazität von 88 Passagieren. Der MAN Lion’s City hat eine Reichweite von 300 Kilometern. Diese liegt somit höher als die Reichweite, welche die Hybridfahrzeuge der Titsa-Flotte mit ihrem Elektroantrieb erreichen. Der neue Bus verfügt über ein System zur Energie-Rückgewinnung aus den Bremsvorgängen. Die Aufladung benötigt nur drei Stunden Zeit und wird über Nacht in den Depots der Titsa erfolgen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen