Zwölf Feiertage und mehrere Brückentage


Feiertagskalender 2020

Madrid – Der Feiertagskalender für 2020 beinhaltet in Spanien 12 nationale Feiertage, von denen acht in ganz Spanien gefeiert werden. Fünf dieser acht Feiertage fallen außerdem auf einen Montag oder einen Freitag, was Arbeitnehmern, die nicht an Samstagen und Sonntagen arbeiten, verlängerte Wochenenden beschert.
Die acht nationalen Feiertage, die in ganz Spanien eingehalten werden, sind der 1. Januar, der 6. Januar, der 10. April (Karfreitag), der 1. Mai (Tag der Arbeit), der 15. August (Mariä Himmelfahrt), der 12. Oktober (Nationalfeiertag), der 8. Dezember (Mariä Empfängnis) und der 25. Dezember (Weihnachten).
2020 fallen Allerheiligen am 1. November und der Tag der Spanischen Verfassung am 6. Dezember jeweils auf einen Sonntag, und es ist den Regionen überlassen, diese Feiertage auf den Montag zu übertragen. Auf den Kanarischen Inseln wird der 2. November nicht zum Feiertag gemacht, dafür in den Regionen Andalusien, Aragón, Asturias, Castilla-La Mancha, Extremadura und Madrid. Der 7. Dezember dagegen wird auch auf den Kanaren Feiertag sein. Mit den Brückentagen 7. und 8. Dezember wird dieses erste Dezemberwochenende für viele Canarios mit vier Tagen das längste des Jahres.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: