Zuschlag für Wasserball-EM 2008 an Malaga


© Wochenblatt

28. Wasserball-Europameisterschaft 2008

Die andalusische Metropole Malaga wird im Jahr 2008 Austragungsort der 28. Europa-Titelkämpfe im Wasserball. Auf ihrer Sitzung in Triest im Rahmen der Kurzbahn-EM der Schwimmer entschied sich die LEN für die südspanische Mittelmeerstadt Malaga. Zuvor im Sommer 2006 finden die kontinentalen Titelkämpfe in Belgrad statt.

Wie sei Jahren praktiziert, werden auch in Malaga nur 12 Nationen teilnahmeberechtigt sein. Bei den seit 1926 stattfindenden Titelkämpfen erhält Spanien zum drittenmal die Titelkämpfe auf die Iberische Halbinsel. 1970 in Barcelona und 1997 in Sevilla war Spanien bereits Ausrichter.

Für 2016 ist Malaga Kulturhauptstadt Europas:  Picasso-Museum,  Römisches Theater und die Maurische Festung sind einige der bedeutenden Sehenswürdigkeiten in der vom Tourismus überbordenden südspanischen Stadt.

Generic

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.