Zu Wahlzeiten zählt alles


© EFE

Esperanza Aguirre, konservative Regierungschefin der Region Madrid, weihte Anfang Mai voller Stolz das neue Krankenhaus von Aranjuez ein. Peinlich war, als Journalisten später aufdeckten, dass ein Großteil der dort vorgeführten medizinischen Geräte und der Klinikausstattung nur für die Blitzlichter aufgestellt worden waren.

Madrid – Sobald die Presse wieder abgezogen war, wurde die „dekorative Kulisse“ wieder abgebaut. Grund: Der Bau ist noch längst nicht fertig. Aguirre war das allem Anschein nach jedoch völlig egal. Zu Wahlzeiten zählt einfach alles. Bleibt die Frage offen, wie viele der Infrastrukturen, die die Madrider Regierungschefin seit Anfang des Jahres mit soviel Eifer eingeweiht hat, auch tatsächlich schon fertig waren.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.