Was geht?


© Wochenblatt

Buchtipp

Ursprünglich gedacht für aufgeweckte spanische Sprachakrobaten, ist dieses freche Wörterbuch auch eine exzellente Gelegenheit für alle Deutschsprachigen, im spanischen Alltag mit extraordinären Formulierungen aufwarten zu können und damit Eindruck bei der einheimischen Bevölkerung zu schinden.

Ein Beispiel: Niñato: Rotznase, Rotzbengel, Rotzgöre – Raúl es un niñato = Raúl ist eine Rotznase. Wenn man nicht gerade den Nachkommen des Angesprochenen damit meint, kann es sein, dass man seine nachbarschaftliche Akzeptanz als Ausländer beträchtlich verbessert. Auch ist es gut zu wissen, dass, wenn man meint, Staub aufgewirbelt zu haben – causar alboroto – dies gar nichts zu tun hat mit echar un polvo = Poppen etc. Und die mamada deutet nicht immer auf ein Schnäppchen hin – aber lesen Sie selbst.

„Was geht?“ ist ein Wörterbuch des jugendlichen Jargons, das hilft, die gebräuchlichsten umgangssprachlichen Ausdrücke und Redewendungen im Spanischen zu verstehen und zu gebrauchen. Der Leser erhält Einblick in alltägliche Formulierungen und kuriose Redewendungen der ak­tuellen Sprache. Man lernt Ausdrücke, die in keinem konventionellen Wörter- oder Lehrbuch erscheinen. Weil sie tabu sind, politisch inkorrekt oder einfach neue Wortschöpfungen.

Aufgrund der zweisprachigen Aufbereitung ist das Buch für all jene Deutschsprachigen ideal, die sich der modernen spanischen Umgangssprache nähern möchten.  „Was geht?“ ist 100% zwei­­sprachig und bezieht sich in der Auswahl auf Quellen des Alltags: Fernsehseri­­en, Chats, Filme, Lieder und – ganz besonders – auf den Slang der Straße.

 

ISBN: 9788484438229 – 11,90 €

Pons Idiomas

Trafalgar, 10, E-08001 Barcelona

Tel. (34) 93 268 03 00

www.ponsidiomas.com




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.