Verkehrsexpertin


© EFE

Pere Navarro, den Generaldirektor der spanischen Verkehrsbehörde Dirección General de Tráfco in seinem Amt zu ersetzen, hat Innenminister Jorge Fernández sicher einiges Kopfzerbrechen bereitet.

Navarro hatte während seiner Amtszeit beachtliche Erfolge zu verzeichnen. So konnte er beispielsweise die Zahl der Verkehrstoten um 50 % senken. Die Wahl von Fernández fiel auf María Seguí (45), die ihr Medizinstudium an der bekannten Havard-Universität absolvierte und als Expertin für Unfall-Prävention gilt. Erst kürzlich hatte María Dolores de Cospedal, die Präsidentin von Castilla-La Mancha, sie zur Generaldirektorin des Gesundheitsdienstes ernannt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.