Verdienter Orden


© EFE

Im April wird er 89 Jahre alt, von denen er 55 Jahre in Indien verbracht und sich dort gänzlich der Unterstützung Bedürftiger gewidmet hat. Die Rede ist von Vicente Ferrer, Gründer der renommierten gleichnamigen Stiftung, die in Indien Frauen, Kinder und bedürftige Familien unterstützt.

Andhra Pradesh/Indien – Am 8. Januar überreichte ihm Vizeregierungschefin María Teresa Fernández de la Vega den Orden für zivile Verdiens­te, der ihm bereits im Dezember von der spanischen Regierung verliehen wurde. „Es tut weh, so wichtig zu sein“, erklärte Ferrer, der sich in Indien „wie ein Fisch im Wasser“ fühlt. Seine NGO-Organisation ist hauptsächlich in Anantapur im südindischen Bundesstaat Andhra Pradesh tätig. Mehr Informationen sind (in spanisch) auf der Website der Stiftung www.fundacionvicenteferrer.org zu finden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.