Unsinniger Papierkrieg


Heftige Kritik an der Bürokratie der Nato übte der Verteidigungsminister José Bono Ende Dezember. Bei einem Besuch der in UN-Mission zur Hilfe der Erdbebenopfer in Pakistan stationierten spanischen Truppen, ließ sich Bono über den Papierkrieg der Bürokraten aus.

Pakistan – Während diese das Leben mit Formalitäten verkomplizieren, sorgten andere unter Einsatz ihres Lebens dafür, Menschen zu helfen. „Es gibt Personen, die nur Papier bewegen können, während andere Steine stemmen“, meinte er wörtlich und an die Soldaten gewandt fuhr er fort: „Eure Arbeit ist wichtiger als die aller Bürokraten zusammen.“ Im Vorfeld zu dieser Kritik des Verteidigungsministers, war er vom Chef der Truppen in Pakistan, dem spanischen General José Antonio Bautís darüber informiert worden, dass die Nato bislang weder den Transport und die Stationierung der Truppen bezahlt, noch rechtzeitig Mittel für die Ausübung der humanitären Hilfe zur Verfügung gestellt habe. „Wir mussten das Geld vorschießen, damit die dringend wichtige Hilfe beginnen konnte, und haben damit angefangen, Geröll und Steine aus dem Weg zu räumen, weil dies nichts kostet“, meinte der General trocken.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.