Unerwünschte Person


Rajoy wurde von seiner zweiten Heimat zur „Persona non grata“ erklärt

Der Stadtrat des galicischen Pontevedra, der Stadt, die als zweite Heimat von Mariano Rajoy gilt, denn dort hatte er viele Jahre gelebt und seine politische Karriere begonnen, hat ihn zur „Persona non grata“ erklärt.

Dieser Schritt, so war aus seinem Umfeld zu entnehmen, habe ihn sehr hart getroffen. Grund für diesen Beschluss ist die Tatsache, dass die PP-Regierung die Lizenz für den Betrieb einer Zellulosefabrik um weitere sechzig Jahre verlängert hat. Dieser Industriebetrieb, der als sehr umweltschädlich gilt und dem Gebiet jegliche Chance auf eine touristische Nutzung genommen hat, war schon von jeher umstritten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.