Unbequeme Wahrheit


© EFE

Joaquín Almunia, Vizepräsident der Europakommission und europäischer Kommissar für Wettbewerbsfragen, ist in die Schusslinie der konservativen spanischen Politiker geraten.

Brüssel – Der Sozialist, der mehrere Ministerien geleitet hatte, bevor er Aufgaben in der Europäischen Union übernahm, hatte bereits vor Wochen angekündigt, was jetzt Realität geworden ist. Er hatte laut darüber nachgedacht, dass die Regierung um Finanzhilfe in Europa ersuchen werde und sich gezwungen sehen werde, verschiedene verstaatlichte Sparkassen zu schließen. Jetzt haben mehrere PP-Politiker ihn der Panikmache bezichtigt und aufgefordert, den Hut zu nehmen. Seine Amtszeit läuft noch bis 2014.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.