Über 7.000 Verkehrssünder haben Führerschein verloren


Zwei Extra-Punkte für straffreie Autofahrer

Anfang Juli feierte der Punkte-Führerschein seinen zweiten Geburtstag in Spanien.

Madrid – In diesen ersten zwei Lebensjahren dieses Führerscheins, der ähnlich wie in anderen europäischen Ländern nach einem Punktesystem funktioniert, haben nach Angaben des spanischen Innenmi-  nisters Alfredo Pérez-Rubalcaba 7.162 ihre Fahrerlaubnis wegen Verkehrdelikten abgeben müssen und gegen 9.500 laufen noch Verfahren, die letztendlich damit enden werden, dass auch ihnen zumindest zeitweise der Führerschein abgenommen wird.

Pérez-Rubalcaba bewertete in diesem Zusammenhang als positiv, dass vor allem in den letzten Monaten die Anzahl der Autofahrer, die mit Alkohol am Steuer erwischt wurden, fast um die Hälfte gesunken ist, 42% der Verkehrsdelikte, die in den letzten zwei Jahren registriert wurden, sind auf erhöhte Geschwindigkeit zu­rückzuführen, 12% wegen Benutzung des Handys am Steuer, 9% wegen Alkohols am Steuer und 7% wegen Fahrens ohne Sicherheitsgurt oder Schutzhelm.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.