Touristensteuer

Ángel Víctor Torres EFE

Ángel Víctor Torres EFE

Kanarenpräsident Ángel Víctor Torres möchte über die Einführung einer Abgabe für Urlauber eine „ruhige“ Debatte führen

Neulich wurde in einer Sitzung des kanarischen Parlaments das Thema Touristensteuer wieder aufgegriffen, nachdem es aufgrund der Pandemie aus der öffentlichen Debatte verschwunden war. Präsident Torres hatte eingeräumt, dass darüber mit Sozialpartnern, Wirtschaftsvertretern und den politischen Parteien eine „ruhige Debatte“ geführt werden müsse, ob die Notwendigkeit bestehe, die sogenannte „tasa turística“, die in zahlreichen spanischen Regionen erhoben wird, auf den Kanaren einzuführen. Ende 2019 habe man über diese Abgabe bereits diskutiert, aber wegen der damaligen Pleite von Thomas Cook verschoben. Kurze Zeit später sei durch die Pandemie mangels Tourismus kein Interesse für dieses Thema mehr vorhanden gewesen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen