Tod eines Freidenkers


© EFE

Im Alter von 72 Jahren ist am 28. August in Madrid der spanische Schriftsteller und Journalist Francisco Umbral gestorben.

Madrid – Umbral, der unter anderem mit dem Cervantes-Literaturpreis und dem Prinz von Asturien-Preis ausgezeichnet wurde, galt als einer der bedeutendsten Autoren der Gegenwart. Er veröffentlichte weit über 80 Bücher und verfasste bis vor wenigen Wochen noch fast täglich mindestens eine Kolumne, die in den renommiertesten Tageszeitungen Spaniens veröffentlicht wurden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.