Tod einer First Lady

Die Ursache des Sturzes einer Palme auf ein parkendes Auto in der Avenida Bélgica wurde untersucht. Foto: Policia Local de Santa Cruz

Die Ursache des Sturzes einer Palme auf ein parkendes Auto in der Avenida Bélgica wurde untersucht. Foto: Policia Local de Santa Cruz

Für viel Aufsehen sorgte in Spanien Ende Oktober der Tod von Nigerias First Lady Stella Obasanjo. Die 59-Jährige war nach einer Schönheitsoperation in der luxuriösen Klinik Molding Clinic in Marbella überraschend verstorben.

Marbella – Den Nachrichten zufolge war die Operation – Obasanjo hatte sich Fett absaugen lassen – erfolgreich verlaufen. Doch am nächsten Tag sei die Frau des nigerianischen Staatschefs nach einem Schock ins Koma gefallen und wenig später in der Intensivstation einer anderen Privatklinik verstorben. Genaueres über die tatsächliche Todesursache wurde jedoch noch nicht bekannt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.