Therapeutisches Klonen soll genehmigt werden


Das Gesetz zur biomedizinischen Forschung soll noch in diesem Jahr verabschiedet werden

Trotz des großen Skandals um den koreanischen Wissenschaftler Hwang Woo-suk, Spanien lässt sich nicht abschrecken und will als viertes europäisches Land das Klonen zu therapeutischen Zwecken genehmigen.

Madrid – Wie Gesundheitsministerin Elena Salgado Ende März erklärte, soll diese Möglichkeit im Rahmen des so genannten Gesetzes zur biomedizinischen Forschung eingeräumt werden, das die Regierung noch vor Ende dieses Jahres verabschieden will.

Natürlich würde dabei streng darauf geachtet, „sämtliche ethischen, juristischen und gesundheitlichen Grundsätze“ der Bürger zu wahren, deren Wohlergehen immer vor wissenschaftlichen Praktiken stünde, so versicherte Salgado, um möglichen Kritikern vorzugreifen.

Und wieder strebt die sozialistische Regierung den Dialog mit allen Betroffenen an, denn der Gesetzentwurf soll den autonomen Regionen und wissenschaftlichen Gesellschaften vorgestellt werden, damit diese eventuelle Einwände erheben können. Geplant ist, dass der Text dann noch vor diesem Sommer vom Ministerrat verabschiedet wird, so dass er nach der Sommerpause zur Prüfung im Parlament behandelt werden kann.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.