Teure Reise


© EFE

wei Abgeordnete des Regionalparlaments von Valencia haben die Reisekosten der Direktorin des Institutes für moderne Kunst in Valencia IVAM, in Höhe von sage und schreibe 91.000 Euro kritisiert.

Valencia – Consuelo Ciscar hatte auf ärztliche Anordnung erster Klasse fliegen müssen, während ihre Begleiter in der Touristenklasse saßen. Anlass dieser Reise war eine Ausstellung, welche das IVAM im Iberian Center in Peking unter dem Titel Arte y Deportes – Kunst und Sport –  veranstaltete. Neben den Flugkosten in Höhe von 17.872 und der Unterbringung, die 16.617 Euro kostete, hatte das Museum auch Veranstaltung und Werbung für die Ausstellung mit insgesamt 57.000 Euro finanziert, Ausgaben, die in der Regel vom örtlichen Veranstalter zu tragen sind. Die Opposition im Regionalparlament fordert jetzt Aufklärung.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.