Streitbarer Thronfolger


© EFE

„Die Politiker können die Gesetze der Natur nicht verändern“, erklärte Luis Alfonso de Borbón, Sohn des Grafen von Cádiz und Carmen Martínez Bordiú, Neffe von König Juan Carlos und Urenkel von General Franco.

Madrid – In einem offenen Brief zieht er gegen die gleichgeschlechtliche Ehe ins Feld und weist auf die Gefahren hin, die eine Verabschiedung des Gesetzes über die Homo-Ehe nach sich ziehen kann. Ein entsprechendes Gesetz ist zurzeit in Frankreich in der Diskussion. Der 38-Jährige, der ein hypothetisches Recht auf den Thron Frankreichs hat, ist mit einer venezolanischen Millionärin verheiratet, arbeitet für deren Vater, den Banker Victor José Vargas Irausquín, und lebt in Madrid. Jetzt nimmt er in Paris an den Protestaktionen gegen das geplante Gesetz teil.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.