Steueramnestie express


© EFE

Das Nationalgericht hat die Akten über eine Klage wegen Steuerhinterziehung gegen den Präsidenten der Banco Santander, Emilio Botín und mehrere Familienmitglieder geschlossen.

Madrid – Es ging um diverse Konten bei einer Schweizer Bank. Das Gericht begründet seine Entscheidung damit, dass der Banker und elf Mitglieder seiner Familie inzwischen ihre „Situation“ beim Finanzamt reguliert haben. Der zuständige Richter hatte bestätigt, dass die Regulierung der angefallenen Steuern stattgefunden habe, bevor die Finanzbehörde eine Untersuchung eingeleitet hat. Botín und seine fünf Kinder sowie sein Bruder und dessen Kinder befanden sich auf einer Disk mit 659 Kundendaten einer Schweizer Bank, welche der spanischen Finanzbehörde von der französischen Regierung zugespielt worden war.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.