Staat gewährleistet künftig Alimentezahlung


Maximal 100 Euro pro Kind und Monat

Die spanische Regierung hat am 7. Dezember die Schaffung einer Art Garantiefonds für die Zahlung von Alimenten verabschiedet. Aus diesem Fonds sollen künftig die Alimente für die Kinder Alleinerziehender vorgestreckt werden, deren Väter aus welchem Grund auch immer nicht zahlen.

Madrid – Die Normative gilt für alle alleinerziehenden Eltern minderjähriger Kinder bzw. volljähriger Kinder mit einer Behinderung von über 65% und beträgt pro Kind maximal 100 Euro im Monat und das auch nur über einen Zeitaum von maximal 1,5 Jahren.

Vorher muss allerdings ein Gericht die Zahlung von Alimenten angeordnet haben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.