Sozialisten würden die Wahlen wieder gewinnen


Wahlbarometer von Oktober 2007

Fänden jetzt Parlamentswahlen in Spanien statt, würden die Sozialisten (PSOE) erneut gewinnen. Das ist dem letzten Wahlbarometer des Meinungsforschungsinstituts Cis zu entnehmen.

Madrid – Konkret gaben im Oktober dieses Jahres 39,7% der Befragten an, dass sie die Sozialisten wählen würden, wäh­rend sich für die zweite große spanische Partei, die konservative Volkspartei (PP), nur 37,4% der Einwohner entschieden.

Damit hat sich der Abstand zwischen der regierenden PSOE und der oppositionellen PP seit dem vorherigen Wahlbarometer zwar zu ungunsten der Sozialisten von 3,5 auf 2,3 Punkte verkürzt, dennoch stehen die Chancen auf einen erneuten Wahlsieg der PSOE knapp fünf Monate vor dem vorgesehenen Termin immer noch günstig.

Was die politischen Füh­rungskräfte betrifft, so ist beispielsweise Regierungschef José Luis Rodríguez Zapatero immer noch am besten bei den Einwohnern angesehen, und dennoch ist er diesmal mit 4,92 Punkten knapp durchgefallen (bei der vorherigen Umfrage erreichte er noch 5,01 Punkte). Weit schlechter ist das Ergebnis allerdings für Oppositionschef Mariano Rajoy ausgefallen, der von den Befragten nur insgesamt 3,57 Punkte erhielt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.